Fahrplan zur Digitalisierungsförderung KMU.Digital 3.0 für Ärzte

Fahrplan Digitalisierung Arztpraxis

Bis 9.000 Euro Zuschuss auch für freie Berufe möglich!
Da mich einige Fragen zur KMU.Digital Förderung erreicht haben, habe ich im folgenden Artikel die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Das Förderprogramm KMU DIGITAL vom Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) besteht aus den Modulen Beratung und Umsetzung und richtet sich an kleinere und mittelständische Unternehmen aber auch an niedergelassene MedizinerInnen.

Innerhalb des Moduls Beratung wird das Digitalisierungspotential Ihres Unternehmens ermittelt, während das darauf aufbauende Modul Umsetzung die Ausführung der zuvor evaluierten Digitalisierungsmaßnahmen beinhaltet.

1. Beratungsförderung

Bei einer Beratungsförderung sind Status- und Potentialanalysen sowie Strategieberatungen möglich. Aufbauend auf der Beratungsförderung kann eine Umsetzungsförderung beantragt werden:

Status- und Potentialanalyse

Kosten: 500 Euro exkl. USt pro Beratung
Förderung: 80% der Beratungskosten, maximal 400 Euro exkl. USt pro Beratung

Strategieberatung

Kosten: 2.000 Euro exkl. USt pro Beratung
Förderung: 50% der Beratungskosten, maximal 1.000 Euro exkl. USt pro Beratung

2. Umsetzungsförderung

Projektvolumen: 3.000 bis 30.000 Euro
Förderung: 30% des Projektvolumens, maximal 6.000 Euro exkl. USt

Eine Beratungsförderung ist immer Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Umsetzungsförderung!

Was kann im Rahmen der Umsetzungsförderung gefördert werden?

Förderungsfähig sind aktivierungspflichtige Neuinvestitionen (materiell und immateriell) sowie im Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter (z.B. Programmiertätigkeit, (Cloud-)Software-lizenzen), die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Investitionsprojekt stehen.
Kosten für (Cloud-)Softwarelizenzen können im Projektzeitraum für maximal 12 Monate gefördert werden.

Was sind typische Digitalisierungsprojekte in Arztpraxen?

  • Einführung digitaler Patienten-Workflows in der Praxis (Patienten Check-In, papierlose Aufklärung) >>Video
  • Einführung papierloses Qualitätsmanagement >>Video
  • Einführung digitale Zeiterfassung für Ordinationsmitarbeiter >>Video
  • Erstellung Ordinationswebsite mit Online-Terminvereinbarung
  • Digitalisierung der Patientenverwaltung >> Videos
  • Einführung von Telemedizin als Patientenservice >> Video

Wie kann MEDconcept Sie unterstützen?

Um die Förderung in Anspruch nehmen zu können, muss eine Beratung durch einen zertifizierten Digitalisierungsberater („Certified Digital Consultant“) durchgeführt werden. Wir bei der MEDconcept haben diese Zertifizierung und können Sie hier unterstützen!

Bei Fragen bitte jederzeit gerne melden unter:

Tina Jung, MBA

tina.jung@medconcept.at

Tel: +43/660/799 4000

Menü